Direkt zum Inhalt springen

Häufige Fragen

Fragen im Bereich Steuern

Wie hoch sind die Steuerfüsse in Freienwil?

Gemeinde: 112 %
Kanton: 109 %
Kirche chr.kath.: 22 %
Kirche ev. ref.: 18 %
Kirche röm.kath.: 21 %

Ich kann meine Steuererklärung nicht bis zum angegebenen Termin einreichen.
Was ist zu tun?

Bitte verlangen Sie bei uns eine Fristverlängerung. Erstmalige Fristverlängerungen werden in der Regel kulant behandelt, analog der Weisung des Kantonalen Steueramtes Aargau. Nach erfolgter Mahnung werden Fristverlängerungen nur in begründeten Fällen bewilligt.

Fristerstreckungen können über nachfolgenden Link beantragt werden. Zur Sicherheit und Identifikation wird ein persönlicher 'Code' benötigt. Dieser ist auf der 1. Seite der Steuererklärung am oberen Rand aufgedruckt.
Fristerstreckung beantragen

Ich habe weder Einkommen noch Vermögen. Muss ich trotzdem eine Steuererklärung ausfüllen?

Ja. Jeder Steuerpflichtige muss eine Steuererklärung ausfüllen, da das Steueramt nicht automatisch wissen kann, ob jemand Einkommen hat oder nicht. Wird die Steuererklärung trotz Mahnung nicht eingereicht, müssen Einkommen und Vermögen nach Ermessen veranlagt werden. Zudem wird eine Busse ausgesprochen.

Wie muss ich bei einem Lottogewinn vorgehen?

Lottogewinne sind gemäss § 32 StG mit dem übrigen Einkommen steuerpflichtig. Fr. 1'000.00 werden als abzugsberechtigte Einsatzkosten ohne Nachweis anerkannt. Lotteriegewinne sind auf dem Wertschriftenverzeichnis zu deklarieren, der Originalbeleg ist beizulegen.

Für Jugendliche: Info über Steuern

Wertvolle zusätzliche Informationen und viele Tipps zum Thema Steuern finden Sie unter Steuern Easy. Der Inhalt richtet sich im Besonderen an Jugendliche und junge Steuerpflichtige. Reinklicken lohnt sich!

Weitere Fragen

Für weitere Fragen zur Steuererklärung steht Ihnen Frau Nicole Emmenegger vom Steueramt Freienwil gerne zur Verfügung.

Nicole Emmenegger ist am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils am Vormittag anwesend.